Umgang mit Ordnungen: Grenzüberschreitende Praktiken und Europäisierung zwischen Griechenland und Nordmazedonien

  • 0 views

  • 0 favorites

Umgang mit Ordnungen: Grenzüberschreitende Praktiken und Europäisierung zwischen Griechenland und Nordmazedonien

Vortrag im Zuge des DFH-Workshops "Logiken der Un/Ordnung von Border Complexities / Logiques de des/ordres des Border Complexities" in Frankfurt (Oder), am 18.-19.03.2021(Teil des Projektes: Border Complexities. Eine deutsch?französisch-luxemburgische Workshopreihe)

Redner: Guillaume Javourez (Universität Lothringen)

Abstract:
Als Außengrenze der Europäischen Union hat die Grenze zwischen Griechenland und Nordmazedonien seit Anfang der 2000er Jahre eine allmähliche Europäisierung der Regeln für ihren Betrieb erfahren. Die Ent- wicklung dieser Grenzordnung wurde von der Entwicklung der grenzüberschreitenden Mobilitätspraktiken begleitet, die der Grenze einen neuen Platz in der Region einräumten. Anhand eines Querverweises auf die Vor- schriften zur Grenzkontrolle und auf einzelne Praktiken an der Grenze werden in dieser Mitteilung die jüngsten Auswirkungen der Entwicklung dieser Grenzordnung auf die lokalen Territorialitäten dargestellt. Im Kontext der Grenzgebiete, die aus der Teilung des osmanischen Mazedoniens im Jahr 1913 hervorgegangen sind, wird auch dem gemeinsamen familiären, kulturellen und sprachlichen Erbe, das von den lokalen Akteuren im Rahmen dieser erneuten grenzüberschreitenden Aktivitäten mobilisiert wird, besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Zum Redner:
Guillaume Javourez - Forschungsingenieur an der Universität Lothringen, ich bin spezialisiert auf politische Geographie und Grenzstudien. Seit meiner Promotion in Geographie an der Universität Aix Marseille beschäftige ich mich damit, wie Akteure grenzüberschreitende Prozesse in Bezug auf einen lokalen Kontext aufbauen, um neue Formen grenzüberschreitender Territorialität zu erzeugen. Ich beschäftige mich auch mit Fragen der wirtschaftlichen Peripherie und der Untervergabe, die durch die digitale Technologie ermöglicht werden, und ich interessiere mich besonders für den Platz der Grenze in diesen Prozessen. Ich betreibe meine Forschung hauptsächlich auf dem Balkan, in Griechenland und Nordmazedonien, wo ich auch 3 Jahre lang als Direktor der Alliance française gearbeitet habe.

Tags:

Mehr Medien in "Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION "